Floating in Berlin

Wir stellen für Sie täglich die Floating-Angebote im Raum Berlin aus mehreren Onlineangeboten zusammen.

Floating ist ein neuer Trend für Stressgeplagte und Ruhe Suchende. Diese Entspannungsmaßnahme gibt es bereits seit vielen Jahrzehnten im therapeutischen Bereich und ist Ende der 1990er-Jahre auch in Deutschlands Wellnesslandschaft beliebt geworden.

Selbstverständlich hat eine zukunftsweisende Metropole wie Berlin diesen Erfolg versprechenden Trend aufgenommen und bietet ihn in unterschiedlichen Einrichtungen an. Legen Sie sich zurück und geben Sie sich der vollkommenen Entspannung hin!

Einige Angebote für Floating im Raum Berlin:



Floating für Zwei

Berlin

Sich gemeinsam treiben lassen, schwerelos im Wasser schweben, die Zeit vergessen, nur pures Wohlbefinden verspüren – F…



49.50 EUR





Kurzurlaub mit Floating & Kieztour in Berlin fuer 2

Deutschlandweit

Das Berliner Herz schlaegt auch fuer Sie – spueren Sie das Pulsieren der Hauptstadt auf Ihrer Berlin-Tour zu zweit Ber…



499.90 EUR



Die perfekten Möglichkeiten zum Floating in Berlin

In Berlin Mitte, Berlin Kaulsdorf und Berlin Prenzlauer Berg gibt es wunderschöne Becken, die zum entspannenden Schweben einladen. Der Gast betritt nach einem Vorgespräch den ansprechend gestalteten Raum, in dem das Becken mit dem salzhaltigen Wasser steht. Allein oder mit einem Freund bzw. dem Partner kann sich der vollkommenen Ruhe hingegeben werden. Jeglicher Stress fällt von dem Gast ab, sodass manche Personen sich sogar dem Floating in der Mittagspause hingegeben. Ganz auf sich konzentriert und frei von störenden Umweltreizen wird eine herrliche Zeit in dem wohltemperierten Wasser verbracht.

Auf Wunsch kann das Floating zudem mit einer Lichttherapie verbunden werden, in dem stimmungsvolles Licht den Raum nur ein wenig erhellt. Nach circa einer Stunde in dem Salzwasser ist der Körper und der Geist von jeglichen Lasten befreit. Der Gast fühlt sich leicht und wie neu geboren. Entdecken auch Sie die Kraft des Floatings und besuchen Sie eine der formschönen Becken in Berlin. Gerade in dieser aufregenden Metropole, welche stets von Trubel und Aufregung geprägt ist, ist eine Auszeit besonders wichtig. Beim Floating werden Körper und Seele auf ungeahnte Weise verwöhnt, sodass ein ganz neuer sowie vorher unbekannter Entspannungszustand erreicht werden kann. Probieren Sie es aus und lassen Sie sich von der Schwerelosigkeit begeistern.

Ein Mittel gegen den Stress und das Burn-out-Syndrom

Die meisten Menschen müssen heute eine sehr große Menge an äußeren Reizen verarbeiten, um den alltäglichen privaten sowie beruflichen Anforderungen standzuhalten. Diese Überflutung an Reizen löst Stress aus, was sich auf den gesamten Organismus und die Psyche niederschlägt. Um diesem Stress zu begegnen, bietet sich eine mentale und tief greifende physische Entspannung an. Dadurch kann ein neues Lebensgefühl entwickelt werden.

Nutzen Sie daher die Möglichkeit des Floatings, um vom Alltag loszulassen und abzuschalten. Der Begriff des Floatens oder Floating kommt aus der englischen Sprache und bedeutet, dass der Teilnehmer an der Oberfläche einer fast gesättigten Lösung aus Salz sowie Wasser zu schweben beginnt. Die Last des eignen Gewichts fällt von einem ab, sodass sich Körper und Geist ganzheitlich entspannen können. Die Wassertemperatur beträgt konstante 34,8 °C und entspricht damit der Außenhauttemperatur. Dadurch nimmt der Organismus keinen Temperaturunterschied wahr. Weder Wärme noch Kälte werden wahrgenommen. Der Körper ist perfekt temperiert und muss keinerlei Energie aufbringen, um Unterschiede der Temperatur auszugleichen. In der Ruhe der Schwerelosigkeit scheinen sich die Grenzen der Körperhülle aufzulösen.

Frei von äußeren Einflüssen

Wer das Gefühl des Floatings genießt, kann zwischen einer absoluten Stille oder meditativen Klängen als Hintergrundmusik wählen. Einige bevorzugen ein gedämpftes Licht, während andere die völlige Dunkelheit präferieren. Die Wärme, die geschützte Umgebung sowie das Gefühl sich vom Wasser tragen lassen zu können befreien vom Stress und der Hektik in kürzester Zeit. So verwendet unser Gehirn tagsüber mehr als 80 % seiner Leistungsfähigkeit darauf die Außenreize zu verarbeiten und diese gedanklich zu reflektieren.

Während des Floatings ist das Bewusstsein von jeglichen Sinneswahrnehmungen entlastet. Es gibt keine Schwerkraft, keine unangenehmen Geräusche, keine visuelle Reizüberflutung, keine Lagebestimmung des Körpers und keinerlei Temperaturschwankungen. Wer an diesem außergewöhnlichen Erlebnis teilnehmen möchte, darf bestimmte Leiden nicht aufweisen. Dazu gehören Epilepsie, offene Wunden, Inkontinenz, Thrombosen, Borderline Syndrom, infektiöse Krankheiten oder ein defektes Trommelfell. Zudem dürfen Frauen nicht gerade ihre Menstruation haben. Aufgrund der hochwertigen Ausstattung der Floatingbecken in Berlin steht diese Wellnesserfahrung auch gehbehinderten zur Verfügung.